Neuigkeiten

Neuigkeiten

aktuelle News

https://www.facebook.com/notkleintiere.de

Zusammenfassung der Neuigkeiten 2010 bis 2014 hier:

http://notkleintiere.de/news2010-2014/index.html

sorry...

Neuigkeiten 2016Posted by Sanny 07 Jul, 2016 16:48

Tut mir leid. Ich poste wirklich ungerne solche Fotos aber ich muss mir das jetzt von der Seele schreiben...
Heute nachmittag erhielten wir einen Notruf
"Hallo ich bin ein Kind. Meine Mama ist taub und ich soll sie anrufen. Wir brauchen ihre Hilfe schnell wir haben ein Taubenkind der steckt ein Ast in der Brust wir brauchen einen Tierarzt sie blutet"
Wir fragten wo sie gerade ist daß wir hinkommen und die Taube abholen kommen.
Die kleine "bei einer Tierklinik aber die sagten wir sollen bei ihnen anrufen. Die wollen uns nicht helfen. Wo wir sind weiß ich nicht ich kann noch nicht zählen"
Dann kam eine Passantin und die kleine gab ihr das Telefon. Die Passantin erklärte uns Tierklinik Marzahn. Wir sagten wir machen uns auf den Weg.
Mama und Kind warteten draussen.
Ich bat Ricardo und Marina nochmal anzurufen ob die Klinik wenn sie schon nicht behandelt wenigstens die Taube in ein Karton setzen und decke rauf etc dass sie nicht draussen warten müssen auf uns da wir noch 1 Stunde bis hin brauchen weil wir nicht aus Berlin kommen.
Rein durfte die Taube nicht aber eine kleine Decke haben sie den beiden gegeben 😢😠
Letztenendes haben die beiden 2 Stunden auf uns gewartet (Berufsverkehr und Erpelnotfall)
Als wir an der Klinik Marzahn ankamen sassen draussen noch 2 weitere Kinder mit einer Meise und warteten auf uns.
Der "Ast" war nicht mehr in der Brust als wir das Täubchen entgegen nahmen. Aber ein Loch war zu sehen was nicht mehr geblutet hat beidseitig.
Unten rum alles blutig aber schon getrocknetes Blut. Also lief nichts frisches mehr.
Gut schonmal aber muss ja trotzdem zum Tierarzt falls was innerlich verletzt ist etc und Wundversorgung...
Das Ende von allem war daß wir zu langsam waren und die kleine in unseren Händen bei der Ankunft bei unserem Tierarzt schon verstorben ist.
Es war kein Ast sondern ihr eigener Beinknochen der sich durch die Brust gebohrt hat beim Sturz oder ähnliches. Sah man natürlich erst jetzt wo das Bein nicht mehr angezogen war.
Man hätte der kleinen einiges an Leid und Schmerz und vor allem Aufregung ersparen können wenn die Tierklinik wenigstens mal angeschaut hätte richtig. Auch wenn sie sie nur schmerzfrei erlöst hätten wäre ihr einiges erspart geblieben.
Wir machen uns natürlich auch Vorwürfe dass wir nicht schneller waren... wir sind sehr traurig.
Das war der dritte Vogel heute den die Tierklinik nicht behandelt hat. Eine Krähe hat Marina heute schon abgeholt vom Finder dort die sie nicht behandeln wollten 😢
Das kleine Mädchen war so tapfer und hat Mama in Gebärdensprache alles übersetzt.

Marina hat heute eine Krähe dort abgeholt die auch nicht behandelt wurde und schrieb uns dann:
"Ich hab mir aber nicht verkneifen können zu sagen das wir aus eigener Tasche zum nächsten Tierarzt Rennen... Und die letzte krähe die sie weiter geschickt haben elend gestorben ist...
Waren vier Leute im Wartezimmer oops"




  • Comments(0)//neuigkeiten.notkleintiere.de/#post93